Rottachsee, Bayern

Wir haben am Wochenende Verwandtschaft bei Kempten getroffen. Am Samstagvormittag haben wir einen kleinen Schlenker unternommen und landeten am Rottachsee. Der Bayer erinnerte sich, dass es den Stausee noch gar nicht „so“ lange gibt; er wurde erst 1992 aufgestaut. Sieht man ihm gar nicht an. Aber als Schleswig-Holsteinerin habe ich auch keine große Erfahrung mit…

Donnerstag, 07.07.2016

Schon den ganzen Tag ist die Verabschiedung des neuen Gesetzes zum Sexualstrafrecht immer wieder Thema bei Deutschlandradio Kultur. Wenn ich den Fachleuten, die dort zu Wort kommen, zuhöre fällt es mir schwer zu verstehen, warum dieses Gesetz zum einen überhaupt und zum anderen vor der Anhörung bzw. der Empfehlung der extra eingesetzten Expertenrunde verabschiedet wird. Zum…

KW 17 :: Rückblick

Seit Wochen überlege ich worüber ich mal wieder bloggen könnte, jetzt wo ich auf einmal wieder in Deutschland bin und etwas suchend in der Luft hänge. Um es mir einfach zu machen, gibt es nach langer Zeit mal wieder einen Rückblick auf die letzte Woche. gesehen :: Ein Hologramm für den König [tolle Bilder, toller Soundtrack,…

Freitag, Kawagoe

Eine Unterkunft am (westlichen) Verkehrsknotenpunkt Shinjuku hatte den Vorteil, dass ich auch schnell zu etwas weiter außerhalb liegenden Zielen kam ohne umsteigen zu müssen. So war ich Donnerstag im Edo-Tokyo-OpenAir-Museum im Westen von Tokio und Freitag bin ich in die Stadt Kawagoe in der Nachbarpräfektur Saitama gefahren. Die Spanierin, die die letzten fünf Nächte über mir schlief (und…

Dienstag, Tokio

Heute war Tokio mal wieder wunderbar. Ich bin in Shinjuku, wo meine momentane Unterkunft liegt, gestartet und bin eine große Runde gegangen. Von den verschiedenen Museen, die ich heute besucht habe, erzähle  ich ein anderes Mal.      

Izumo Taisha, Shimane

Letzten Dienstag war das gefühlte Ende meiner Reise. Auch wenn ich noch zwei Wochen in Japan bin, war meine letzte große Tour quer durch Honshu mit dem Besuch des Izumo Taisha beendet. Der Izumo Taisha ist neben dem Ise Jingu (Präfektur Mie) der bedeutenste und älteste Schrein Japans und damit eine der wichtigsten Stätten des Shintoismus….

Freitag, Matsumoto

Auf den letzten Metern dieser Reise habe ich mir noch ein paar Perlen ausgelegt, die ich jetzt nach und nach aufpicke. Ich mache also im Grunde so weiter wie in den letzten acht Monaten, wenn ich mal kurz ehrlich bin. Jedenfalls. Donnerstag bin ich nachmittags in Matsumoto angekommen und habe die Nähe meiner Unterkunft zur…

Weihnachten in Tokio

Frohes Neues Jahr und ein gutes Jahr des Affen wünsche ich Euch! Ich habe gemeinsam mit meiner Schwester und meinem Bruder gefeiert und bin jetzt wieder allein unterwegs. Für die letzten fünf Wochen. Verrückt. Die Bilder heute sind alle noch aus dem letzten Jahr. Die Überschrift verrät es schon, aufgenommen während der Weihnachtstage in Tokio. Da schließe ich ein,…

Freitag, Akeno.

Nachdem es von gestern Abend bis heute Mittag durchgängig geregnet hat, ging am Himmel am frühen Nachmittag die Post ab. Aus der Ferne konnten wir beobachten, wie auch der Fuji sich langsam aus seiner Wolkendecke schälte. So habe ich mir, nachdem wir mit den Biokisten fertig waren, noch einmal die Kamera geschnappt und bin eine Runde durch…

Donnerstag, Akeno und Nagano

Ich bin eine lausige Beifahrerin. Also zumindest, wenn gute Beifahrerinnen auszeichnet, dass sie die Fahrerin bei Laune halten, munter reden, einen Schwank aus ihrer Jugend erzählen und aufmerksam die Getränke anreichen. Das geht nämlich nicht, wenn man schläft. Die erste Stunde auf dem Weg zur Baumschule in Nagano war der Ausflug an sich und die Landschaft…