Alltagshelden

Nach einer Idee von Roboti, zeige auch ich heute Alltagshelden.

Heute: Schätze aus Japan.

#1: Eine Auswahl Masking Tape. Schon bevor ich im Sommer in Japan war, hatte ich ein, zwei Rollen. In Japan habe ich dann ein bisschen nachgerüstet und im Januar hat mir meine liebste Yukie vom mt-Sale aus Tokyo ein Päckchen geschickt. Das war wie Weihnachten. Ich muss mich zügeln nicht sämtliche Bilder/Fotos/Postkarten mit diesen Schätzen an die Wände zu bringen.

#2: Diese von Hand geschnitzte Holzeule, die ich letzten Sommer in Sapporo (Hokkaido) geschenkt bekommen habe. Auf dem Foto kann man es nur erahnen: Die Eule ist innen hohl und beherbergt noch eine Mini-Eule. Handmade. Dulieberhimmel. So sehr ich mir auch vorher jedes Mal Gedanken über Gastgeschenke mache: Es lohnt sich jedes Mal nicht nur wegen der Freude, die ich selbst bereite, sondern auch weil sich auf der anderen Seite mindestens ebenso viel Mühe gegeben wird.

#3: Eigentlich herrscht in diesem Haushalt ein Geschirrgebot: Weiß soll es sein. Ist es das mal nicht, so haben wir entweder noch nicht in gleichwertigen weißen Kahla-Ersatz investiert oder es gibt einen triftigen Grund. In diesem Fall hat sich meine Konsum-Gören-Ader durchgesetzt. So bevölkern bunte Starbucks-Souvenir-Becher das Regal. Die kaufe ich nicht zwanghaft, aber dann, wenn sie mir gefallen. Dazu gehören diese. Darf ich vorstellen? Hokkaido, Tokyo und Kyoto.

Eure A-L

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s