Lebenszeichen

Am Freitag…

kettcar im Ulmer Roxy. Hätte ich vorher geschaut, wo sich das versteckt, hätten wir nicht so lange suchen müssen. Ein schönes Veranstaltungszentrum, für eine, die bisher nur die norddeutschen Konzerte von kettcar kannte, ein fast schon intimes Beisammensein ;-) Ein Konzert von der ersten bis zur letzten Platte mit einer gut aufgelegten Band und textsicherem Publikum. Anschließend: Fahrt nach München.

Am Samstag…

Eigentlich hätten wir auf einen Flohmarkt gewollt, aber der Schlaf hatte uns in seinen Klauen und es gibt wichtigere Dinge.

Altern heißt auch, seinen Körper geduldig zu ertragen und nicht an der eigenen Zerbrechlichkeit zu verzweifeln…

Am  Nachmittag etwas Zeit in der Amalien-/Türkenstraße und auf/um den Viktualienmarkt verbummelt. Wegen der wichtigeren Dinge den Aufenthalt verlängert.

Am Sonntag…

Zeit geschenkt. Dann das erste Mal Schloss Nymphenburg aus der Nähe gesehen. Gerne wieder (bei besserem Wetter). Heimfahrt im Regen (zur Abwechslung). Abends japanisch gegessen.

Am Montag…

Sortiert, aufgeräumt, Stellenausschreibungen gesichtet. In die Fänge der 2. Staffel von Downton Abbey geraten. Endlich auch bald für alle Welt im Free-TV. Ich liebe Dame Maggie Smith.

Heute…

Bewerbungen geschrieben/schreiben. Werde mich jetzt in die Bücherei verabschieden, da lauert das Internet nicht bei jeder Recherche um die Ecke. Außerdem Bewerbungsunterlagen überdenken. Irgendwo muss doch der Hund begraben liegen… Hat jemand Tipps für ein interessantes Erscheinungsbild, die ich vielleicht bisher nicht kenne?

Liebe Grüße, Anna-Lena

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s