Fundstück: Der Sommer ohne Männer (S. Hustvedt)

Es gibt Zeiten, wo die Zerbrechlichkeit alles Lebenden so offensichtlich ist, dass man jeden Augenblick auf einen Stoß, Sturz oder Bruch zu warten beginnt.

aus: „Der Sommer ohne Männer“ von Siri Hustvedt

Advertisements

3 Comments

  1. Freut mich, dass es hier auch anderen gefällt. …Grüße an deinen Rücken, wir überlegen grad dir Protektoren zu Weihnachten zu schenken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s