Montag, Akeno.

20151207_Akeno 01 20151207_Akeno 02 20151207_Akeno 03 20151207_Akeno 04 20151207_Akeno 05 20151207_Akeno 06 20151207_Akeno 07 20151207_Akeno 08Entweder habe ich mich schneller an die Kälte gewöhnt als erwartet oder es ist einfach etwas wärmer als die letzten beiden Tage. Der fehlende Wind und der strahlende Sonnenschein haben ihr Übriges dazu beigetragen, dass ich meinen freien Nachmittag draußen genießen konnte.
Da ich Gen, den Hund von Megumi, und vor allem die Hunde der Nachbarschaft noch nicht gut kenne, habe ich ihn heute noch nicht auf eine größere Runde mitgenommen. Dafür durfte er mich bei meiner Rückkehr um eines der nächsten Felder ziehen. (Kann man das Ziehen abstellen? Kennt jemand einen Trick, der mir schnell weiterhilft?)
Meine größere Runde führte mich durch die Nachbarschaft und über Feldwege. Zuerst in meinem Rücken und später auch direkt im Blick: Der Fuji. Das Nationalheiligtum der Japaner ragt im Osten am Horizont stolz in die Höhe. Mein Glück: Ich kann ihn sogar vom Esstisch aus sehen, an dem ich gerade sitze. Und wenn ich die Schiebetüren meines Zimmer morgens zur Seite schiebe, sehe ich ihn ebenfalls. Und so fällt über den Tag hinweg immer wieder ein Blick in seine Richtung, um mich zu vergewissern, dass ich ihn mir tatsächlich nicht eingebildet habe.
Der Tag war wieder sehr entspannt. Wir haben in Ruhe gefrühstückt, uns über den Erfolg von Le Pen in Frankreich und den (auch hier) wenig beliebten japanischen Präsidenten Abe ausgetauscht. Außerdem hatte Megumi ein paar Nachfragen zu meinem weniger schönen WWOOF-Aufenthalt in Wakayama. Es stellte sich heraus, dass sie von dem Host schon gehört hatte. Ein anderer WWOOFer hat sehr ähnliche Erfahrungen mit dem Farmer dort gemacht und fast die gleiche Geschichte erzählt. „I’m sorry. But also important experience.“ Kann man so sagen. Immerhin hat er mir als Feedback auf meinem Profil das (sicher nicht so gemeinte) Kompliment hinterlassen, dass ich eine unbequeme Gesellschaft sei.
Damit kann ich hervorragend leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s