Freitag, Akeno.

20151211_Akeno 01 20151211_Akeno 02 20151211_Akeno 03 20151211_Akeno 04 Nachdem es von gestern Abend bis heute Mittag durchgängig geregnet hat, ging am Himmel am frühen Nachmittag die Post ab. Aus der Ferne konnten wir beobachten, wie auch der Fuji sich langsam aus seiner Wolkendecke schälte. So habe ich mir, nachdem wir mit den Biokisten fertig waren, noch einmal die Kamera geschnappt und bin eine Runde durch die Nachbarschaft gegangen. Neben einigen verfallenen Häusern, kam ich auch an der niedlichen Postfiliale vorbei. Eine grundsympathische Institution in Japan, denn Poststellen gibt es in fast jedem Dorf.
Dank des Regens kam ich heute also nochmal um das Buddeln der Löcher für die Walnussbäumchen rum. Aber in den nächsten Tagen werden die Bedingungen sicher irgendwann stimmen.
Jetzt ist draußen erstmal der Wind zugange, sodass wir morgen wohl etwas aufräumen werden, ehe es entspannt ins Wochenende geht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s